Initiative Endlich Wieder Hören

Initiative Endlich Wieder Hören

Beitrag

Musiktheraphie: Damit Hören zum Klangvollen Erlebnis wird

In Deutschland gibt es verschiedene Anlaufstellen für eine Musiktherapie bei CI-Trägern. Eine davon ist das Deutsche Zentrum für Musiktherapieforschung (DZM), das ein fester Bestandteil der ambulanten CI-Rehabilitation am CI-Rehabilitationszentrum Heidelberg darstellt. Die Basis des musiktherapeutischen Konzepts bildet die Parallelität von Parametern der Sprache und der Musik. Vor allem Situationen wie das Hören von Musik und der Sprachmelodie sowie Sprache bei Hintergrundlärm, die sich für CI-Träger häufig als unangenehm oder schwierig erweisen. Ziel ist es, die Ausgleichsarbeit zu unterstützen, die die primären und vor allem sekundären Hör- und Assoziationsareale im Gehirn leisten müssen, um die neuen Höreindrücke entschlüsseln und neuronale Verknüpfungen aufbauen zu können. Durch die Konfrontation mit emotionalen Inhalten in der Stimme und die Vernetzung von aktuellen mit früheren Hörerfahrungen, vor allem in Bezug auf Musik, soll das Lernen unterstützt werden. Lockere Übungen und Spaß bei der Therapie helfen dabei, emotionale Barrieren zu überwinden und machen das Hören mit dem CI wieder zu einem klangvollen Erlebnis. Mit einer Musiktherapie kann nach etwa zwei Monate nach der Erstanpassung begonnen werden. Nähere Informationen zum Ablauf und den Rahmenbedingungen einer Therapie sind hier zu finden.

Therapieergebnisse im Alltag vertiefen

Die Ergebnisse der Musiktherapie können weiter ausgebaut und verbessert werden, wenn der CI-Träger Musik in den Alltag integriert. Begonnen werden sollte mit rein instrumentaler Musik wie z.B. klassische Musik, gefolgt von Tanzmusik mit bekannten Rhythmen. Im weiteren Verlauf kommt Rock- und Popmusik dazu. Letzteres setzt sich aus Text, einem einfachen Rhythmus und einfachen Strukturelementen sowie einigen Wiederholungen zusammen. Zudem stehen der Sänger bzw. die Sängerin mit einer vordergründigen Stimme im Fokus. Um den für das Üben wichtigen Wiedererkennungseffekt zu erhalten, ist es hilfreich, bereits von früher bekannte Lieder zu hören. Machen Sie sich bewusst, dass sich die Musik mit dem CI anders anhört, wie Sie es von früher in Erinnerung haben. Entdecken Sie mit dem CI die Musik neu und akzeptieren Sie einen neuen Klang statt das Gehörte ständig mit den Erinnerungen zu vergleichen. Seien Sie offen für neue Musikrichtungen und gehen Sie auf Entdeckungsreise in die Welt der Musik.

Aktuelle Beiträge