Digitale Unterstützung für barrierefreies Reisen mit der Bahn



Seit Mitte Oktober ist eine neue App der Deutschen Bahn kostenfrei im App Store und im Google Play Store erhältlich: „DB Barrierefrei“ begleitet KundInnen mit Sinneseinschränkungen oder körperlichen Beeinträchtigungen bei der Planung sowie im Ablauf ihrer Bahnreise.

Um die bestmögliche Funktionalität der App gewährleisten zu können, haben betroffene KundInnen von Beginn an mitgestaltet. „Rund 1.000 ProbandInnen (…) haben den Prototypen der App über mehrere Monate hinweg getestet und somit wertvolle Impulse für die weitere Optimierung gegeben.“, berichtet Frau Ellen Engel-Kuhn, Leiterin der zuständigen DB-Kontaktstelle.

Welche Funktionen bietet die App?

Zum jetzigen Zeitpunkt besteht die App aus zwei grundlegenden Tools. Zum einen kann die Funktionsfähigkeit von Aufzügen und Rolltreppen in Bahnhöfen überprüft werden, zum anderen erhalten UserInnen diverse Lautsprecheransagen in Bahnhöfen und Zügen als Text- oder Audionachricht direkt auf ihr Smartphone. Der Service, aktuelle Durchsagen in der App nachlesen zu können, stellt nicht nur für Menschen mit Hörschwäche eine wichtige Funktion dar, denn häufig werden Ansagen des Zugpersonals einfach überhört. „Was für Reisende mit kognitiven, körperlichen oder Sinneseinschränkungen zwingend erforderlich ist, bietet im Sinne des Konzepts „Design für Alle“ auch allen anderen Reisenden einen Mehrwert.“, betont Engel-Kuhn. Neben diesen beiden zentralen Funktionen kann über die App außerdem die Mobilitätszentrale der Deutschen Bahn kontaktiert werden.

Ziel der Deutschen Bahn ist es, die App „DB Barrierefrei“ laufend weiterzuentwickeln sowie spezifische Bedürfnisse von Reisenden mit Beeinträchtigungen weiterhin in das Leistungsangebot zu integrieren.

Das Interview mit Ellen Engel-Kuhn kann auf www.deafservice.de nachgelesen werden.

Über “Endlich Wieder Hören”

Wenn Hörgeräte nicht mehr helfen, kann ein Hörimplantat die passende Lösung sein. Geschichten aus erster Hand helfen vielen Betroffenen eine Entscheidung zu treffen. "Endlich Wieder Hören" klärt auf, baut Ängste und Vorurteile ab und informiert Betroffene, Verwandte und Bekannte.

Teilen Sie diesen Inhalt