Initiative Endlich Wieder Hören

Initiative Endlich Wieder Hören

Aktuelles

 · Familie

Aaron lässt sich nicht aufhalten

Aarons Geschichte ist außergewöhnlich – und sie macht Mut: Er wurde mit dem CHARGE-Syndrom geboren und schon als Kleinkind mehrfach operiert. Dank CI, Lesegerät und viel Unterstützung konnte er die Regelschule in seinem Heimatort besuchen und schmiedet nun Pläne für die Zukunft.

Prävention von Hörverlust kann das Demenzrisiko erheblich verringern

Hörverlust und seine Auswirkungen wie soziale Isolation gehören laut neuster Studien aus England mit zu den stärksten Einflussfaktoren für Demenzerkrankungen. Die Prävention ist daher sehr wichtig.

Das kindliche Gehör braucht besondere Aufmerksamkeit

Besonders in der frühkindlichen Entwicklung ist das Gehör sehr sensibel. Die Europäische Union der Hörakustiker beschreibt auf was es beim kindlichen Gehör ankommt.

Unsere Botschafter

Ich möchte anderen, von Schwerhörigkeit betroffenen Menschen zeigen, was man alles durch ein CI gewinnen kann.

Michael aus Mörfelden-Walldorf (Deutschland)

Ich möchte Betroffene über bestehende Möglichkeiten informieren, die ihnen beim Kampf gegen die Isolation helfen.

Birgit aus Wels (Österreich)

Anstehende Termine

Leben mit Hörschwäche

Ein Hörverlust betrifft fast alle Lebensbereiche. Sei es im Beruf oder in der Ausbildung, im Familienleben oder in der Freizeit - wem das Hören schwerfällt, der muss im Alltag etliche Hürden meistern. Auch die Mitmenschen werden vor Herausforderungen gestellt, vor allem dann, wenn sie nicht wissen, wie sie damit umgehen sollen. In allen Fällen ist Aufklärung der wichtigste erste Schritt.

Fachbeiräte

Prim. Dr. Thomas Keintzel

Klinikum Wels – Grieskirchen, Leiter der Abteilung für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten

Ohrchirurgie, Cochleaimplantate, Aktive Mittelohrimplantate, HNO-Onkologie

Prof. Dr. med. Joachim Müller

Klinikum der Universität München, Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

HNO, Funktion des Mittelohrs, Hörimplantatsysteme, Binaurales Hören mit CI, Hirnstamm-Implantate, Knochenersatzmaterialien und Biomaterialien bei Tympanoplastiken