Ideas4ears – der Ideenwettbewerb für die ErfinderInnen der Zukunft



Die besten Ideen entstehen meistens nicht am Schreibtisch oder im Labor, sondern immer dort, wo man mit Problemen konfrontiert ist und sich Gedanken über die besten Lösungen macht. Dabei sind Kinder und Jugendliche oft besonders findig, weil sie unvoreingenommener an die Dinge herangehen als so mancher Erwachsener.

Ideen aus der ganzen Welt

Der internationale ErfinderInnen-Wettbewerb ideas4ears gibt jungen Menschen zwischen sechs und zwölf Jahren die Möglichkeit, ihre Ideen rund um das Thema Hören zu präsentieren. Gefragt ist dabei alles, was das Leben mit Hörverlust bzw. Hörverminderung leichter macht. Von 9. November 2018 bis 17. Jänner 2019 sind Kinder in Österreich, Deutschland, Großbritannien, Finnland, der Tschechischen Republik, Spanien, den Niederlanden, Bulgarien, Bangladesch, Südafrika, Mexiko, Nepal, Indien, den Philippinen, Sri Lanka, Lateinamerika, Brasilien, Kolumbien, Argentinien, den USA, Australien und Neuseeland dazu aufgerufen ihre Ideen einzureichen. Der Form der Einsendungen sind keine Grenzen gesetzt – von Zeichnungen, Videos bis hin zu Modellen ist alles erlaubt, was die Idee zum Ausdruck bringt.

Die jungen Gewinnerinnen und Gewinner erwartet eine Reise mit einer Begleitperson nach Innsbruck ins MED-EL-Headquarter, wo sie die Fertigungs- und Forschungsabteilung des Unternehmens kennenlernen sowie ihre Ideen mit WissenschaftlerInnen und ExpertInnen besprechen und weiterdenken können.

Spielerisch Bewusstsein schaffen

Das Ziel von ideas4ears ist es, das Bewusstsein für das Thema Hörverlust bereits bei Kindern und Jugendlichen zu steigern. Die spielerische Auseinandersetzung mit der Thematik führt zu einem gesteigerten Bewusstsein, für die Probleme und Herausforderungen, die mit einem Leben mit Hörschwäche bzw. ohne Gehör verbunden sind. Initiiert wurde der in diesem Jahr zum zweiten Mal stattfindende Ideenwettbewerb vom Cochlea-Implantat Hersteller MED-EL mit Sitz in Innsbruck.

Weitere Informationen zu ideas4ears sowie Teilnahmebedingungen und Anmeldeformular finden Sie auf www.ideas4ears.org.

Über “Endlich Wieder Hören”

Wenn Hörgeräte nicht mehr helfen, kann ein Hörimplantat die passende Lösung sein. Geschichten aus erster Hand helfen vielen Betroffenen eine Entscheidung zu treffen. "Endlich Wieder Hören" klärt auf, baut Ängste und Vorurteile ab und informiert Betroffene, Verwandte und Bekannte.

Teilen Sie diesen Inhalt