Initiative Endlich Wieder Hören

Initiative Endlich Wieder Hören

Aktuelle Beiträge

"Endlich Wieder Hören" - Botschafter zu Besuch bei der Lufthansa-Technik in Frankfurt

Das dritte Botschafter-Treffen der Initiative „Endlich Wieder Hören“(EWH) Ende Oktober 2017 stand ganz im Zeichen der Luftfahrt. Am Flughafen Frankfurt am Main gewährte die Deutsche Lufthansa faszinierende Einblicke in Flugzeugtechnik, Ausbildung von Flugpersonal und Serviceorientierung an Bord. Wie ein Cochlea-Implantat (CI) beruflich durchaus Flügel verleihen kann und warum Ponys auch mal Business Class reisen, wurde bei diesem Event klar.

"beat the silence" wird Endlich Wieder Hören

Nach einigen erfolgreichen Jahren haben wir uns dazu entschieden, „beat the silence“ in „Endlich Wieder Hören“ (EWH) umzubenennen. Damit wollen wir einerseits noch deutlicher machen, wofür die Initiative steht, andererseits nutzen wir die Gelegenheit, um unserer Website und unseren Social Media Kanälen einen neuen Anstrich zu verpassen.

Beim 3. Düsseldorfer Hörtag klären Experten über Hörverlust auf

Viele Hörgeschädigte wissen oft nicht, dass sie unter den Folgen von Hörverlust leiden und sind mit dem Umgang überfordert. Einschätzungen von Experten und Tipps für erste Schritte und mögliche Behandlungsmöglichkeiten sind dann sehr hilfreich. Das Hörzentrum der Universitätsklink Düsseldorf bietet hierfür beim 3. Düsseldorfer Hörtag am 9. September ein umfassendes Programm.

 · Sport

Mehr Sicherheit durch gutes Gehör: Mit dem Fahrrad sicher unterwegs

Mit welchen Herausforderungen Hörbeeinträchtigte beim Radfahren konfrontiert sind, wie sie damit umgehen und wie sie ihre eigene Sicherheit erhöhen, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Mit den Jecke Öhrcher durch den Karneval

Ab Weiberfastnacht verwandelt sich Köln genau wie die anderen deutschen Karnevalshochburgen in ein buntes Meer aus Kostümen, Umzugswägen und Kamelle. Doch nicht jeder, der an den zahlreichen Karnevalsumzügen durch die Kölner Innenstadt teilnimmt, kann den frechen Zoten und dem farbenfrohen Getümmel lauschen. Denn in Deutschland leben etwa 80.000 Gehörlose und knapp 16 Millionen Schwerhörige – auch in und um Köln. Für diese Menschen gibt es seit dem Jahr 2014 den Karnevalsverein „Jecke Öhrcher“.

Lou Bega: Der Tinnitus war wichtig für mich

Wie ein Pfeifen im Kopf das Leben verändern kann. Als das Fiepen im Ohr von Lou Bega beginnt, ist er auf dem Höhepunkt seiner Karriere. In den Jahren 1999 und 2000 sind seine Hits wie „Mambo No. 5“ oder „I got a girl“ international in den Charts, er erhält den ECHO in zwei Kategorien, wird in Cannes mit dem World Music Award ausgezeichnet und ist für den Grammy nominiert.

Zuwachs für die H(ear)spots: über 2.000 Adressen für Nutzer von Hörlösungen

Initiative Endlich Wieder Hören erweitert Datenbank für induktive Höranlagen. Nach dem erfolgreichen Start der ersten Suchmaschine für induktive Höranlagen im deutschsprachigen Raum vor einem Jahr hat Endlich Wieder Hören die Datenbank nun um 600 neue Einträge erweitert.

Schwerhörig = Einsamkeit? Nein, muss nicht sein!

Viele Hörgeschädigte ziehen sich immer mehr zurück und verlieren immer mehr soziale Kontakte – egal welche Altersgruppe. Doch das muss nicht sein, es gibt zahlreiche Möglichkeiten auch mit Hörgeräten oder Implantaten Veranstaltungen Freizeitaktivitäten gemeinsam genießen zu können.

 · Familie

Erfahrungsbericht: Das Bonebridge Knochenleitungs-Implantat bei Kindern

Meine Tochter Laura ist 5 Jahre alt. Sie hat das Down-Syndrom. Und seit August 2016 ein Bonebridge Knochenleitungs-Implantat. Ein erster Erfahrungsbericht mit Video von der Erstanpassung. Auf der Bonebridge lagen für uns viele Hoffnungen. Rund 5500 Menschen weltweit haben sie implantiert, seit 2014 ist die Bonebridge auch für Kinder und Jugendliche zugelassen.

Initiative „Endlich Wieder Hören“ lädt zum Austausch

Cochleaimplantat-Träger aus dem deutschsprachigen Raum treffen sich.
Die Initiative „Endlich Wieder Hören“ lädt zum Austausch. Acht Botschafter der Initiative – fünf aus Deutschland und drei aus Österreich – folgten der Einladung und verbrachten zwei Tage bei bestem Sommerwetter inmitten Münchner Sehenswürdigkeiten.

 · Sport

Von Canyoning bis Radrennen

Der Sportsommer der Cochleaimplantat-Träger. Isabelle Boberg und Wolfgang Fischer erzählen von Ihren Sportarten.
Isabelle Boberg ist amtierende deutsche Radsport-Meisterin – im Juni bei den Gehörlosen-Meisterschaften in Dortmund war sie Schnellste im Straßenfahren über 40 Kilometer. Wolfgang Fischer ist begeisterter Wildwasserfahrer und Canyongeher. Auch er ist gehörlos und trägt selbst während des Sports die Prozessoren seiner Cochleaimplantate.

 · Unterwegs

Die EM: Begeisterte Stadion-Stimmung statt gehörloser Stille

Endlich Wieder Hören portraitiert elf fußballbegeisterte Cochleaimplantat-Träger aus drei Ländern. Ausgelassene Stimmung bei den Public Viewings, Fangesänge in den Stadien, Siegesjubel und Hupkonzerte in den Straßen – die Fußball-Europameisterschaft wird auch in diesem Jahr begleitet von vielfältigen Höreindrücken. Wie wäre es wohl, wenn bei all dem der Ton fehlen würde?

 · In der Schule

Ein ganz normaler Junge

Zum Welttag des Hörens: Ein Besuch bei Endlich Wieder Hören Botschafter Nicolas. „Ihr Sohn kann nicht hören.“ Als die junge Familie Seils im Jahr 2005 diese Diagnose bekommt, ist der kleine Nicolas noch nicht einmal ein Jahr alt. Doch seine Eltern haben sich damit nicht abgefunden: „Wir wollten ihn nicht in die Welt der Gehörlosen schicken. Denn dorthin hätten wir ihn nicht begleiten können.“

Tinnitus-Space der Seele

Lutz ist Endlich Wieder Hören Botschafter und Science-Fiction-Autor. In seinem Buch „Vuvuzela oder Die Stimmen der Götter“ philosophiert er über die Zukunft des Hörens. Eine kleine Gedankenreise.

 · Familie

Richtiges Vorlesen bei hörbeeinträchtigten Kindern

Unser Beirat Markus Landwehr, M.Aud., Dipl.-Ing.(FH), erklärt wie Eltern durch Vorlesen die Sprachentwicklung ihrer hörbeeinträchtigten Kinder gezielt Fördern können. Die ersten beiden Lebensjahre sind die wichtigste Phase für den Spracherwerb. Die Fähigkeit des Gehirns, gesprochene Sprache zu entwickeln und zu verstehen nimmt nach dieser Phase bis zum Alter von sieben Jahren kontinuierlich ab.

 · Im Job

Über den Wolken mit CI

von unserem Botschafter Michael – Wartungsingenieur bei Lufthansa und seit 2012 bilateral implantiert.
Vom Fliegen war ich schon immer fasziniert. Sehr gerne wäre ich Pilot geworden, doch leider habe ich vor 38 Jahren die Eignungsprüfung nicht bestanden. Deshalb studierte ich Luft- und Raumfahrttechnik und arbeite mittlerweile seit fast 30 Jahren als Wartungsingenieur bei der Lufthansa.

 · Familie

Gastbeitrag: Wir schaffen das!

Ein Beitrag von Patricia (44) – Ehefrau unseres Botschafters Martin. Sie wohnt mit Martin und ihren Kindern in Wien und arbeitet als Geschäftsführerin einer Modehandelsagentur: "Bei meinem Mann Martin wurde vor 12 Jahren Hörverlust diagnostiziert. Er war in jungen Jahren viel in der Musikszene unterwegs und deshalb extremer Lautstärke ausgesetzt. Das könnte teilweise die Langzeitschäden an seinem Gehör erklären."

 · Sport

Gastbeitrag: Sport ist Teil meines Lebens

Mein Hörverlust hat mich in der Vergangenheit nicht davon abgehalten, Sport zu treiben. So habe ich beispielsweise von meinem fünften bis 22. Lebensjahr Fußball als Wettkampfsport betrieben. Dabei hatte es auch eine gute Seite, dass ich taub war. Ich konnte mich vollständig auf den Ball und die Positionen der anderen Spieler konzentrieren, ohne abgelenkt zu werden.

Interview mit Alexander Görsdorf, CI-Träger und Autor "Taube Nuss"

Wir haben ein Interview mit dem Autor und Blogger Alexander Görsdorf über seine Arbeit als Schriftsteller geführt und ihn gefragt, was ihn dazu bewegt hat ein Buch über seinen Hörverlust zu schreiben.

Gastbeitrag: Schriftdolmetscherin mit Herz

Für mich stand fest, dass mein Beruf eine sinnvolle und soziale Richtung haben sollte, bei dem meine schnelle Schreibe zum Einsatz kommt. Schon bei der Ausschreibung der Ausbildung zum Schriftdolmetscher merkte ich schnell, das ist absolut mein Ding – eine Chance, als Pionierin Aufklärungsarbeit zu leisten und gleichzeitig eigene Ideen umzusetzen. Während der Arbeit kann ich anderen Menschen dabei helfen, ihr Leben mit Hörbeeinträchtigung aktiver zu gestalten. Ich bin mit Leib und Seele „Schriftdolmetscherin mit Herz“.

Anhaltende Ohrgeräusche - Diagnose Tinnitus

von Prim. Univ. Prof. Dr. Georg Sprinzl, Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde der Karl Landsteiner Privat Universität, Landesklinikum St. Pölten

Aus scheinbar unbekannten Ursachen vernehmen Betroffene plötzlich Ohrgeräusche wie Zischen, Klingeln, Klappern oder Rauschen. Ungefähr 18,7 Millionen Menschen in Deutschland waren bereits von Tinnitus betroffen – davon sind 2,7 Millionen akut behandlungsbedürftig. In Österreich liegt die Zahl bei 1 Million, darunter 100.000 akute Fälle. Mögliche Auslöser können organischer Natur wie ein Hörsturz, Zähneknirschen, Mittelohrerkrankungen, Infektionen oder Lärm sein, aber auch Stress kann eine Ursache sein.

Schwerhörigkeit durch Lärm

Unsere Welt ist nicht still, überall um uns herum sind Geräusche. Während die Laute der Natur selten als unangenehm empfunden werden, erzeugt der Mensch eine Kulisse von Lärm. Insbesondere in den Städten belasten brandender Verkehr, Fluglärm oder ohrenbetäubende Baustellenarbeiten unser Gehör. Oft setzen wir uns starken Lärmbelastungen freiwillig aus -beispielsweise bei einer Motorsportveranstaltung, einem Rockkonzert oder beim häufigen Musikhören über Kopfhörer. Dauerschallbelastungen oder hohe Geräuschbelastung über einen kurzen oder auch längeren Zeitraum können das Gehör dauerhaft und irreversibel schädigen. Besorgniserregend: Studien haben gezeigt, dass auch immer mehr Schulkinder und junge Erwachsene betroffen sind.

Hörverlust im Alter bedeutet nicht das Ende

Derzeit leben weltweit rund 360 Millionen Menschen mit Hörverlust, darunter ca. 300 Millionen altersbedingt. Mehr als 50 Prozent der Erwachsenen mit mittlerem Hörverlust sind über 65 Jahre alt. Die Altersschwerhörigkeit hat häufig typische Erscheinungsformen. Die Ursachen sind unterschiedlich: Umweltfaktoren oder genetische Faktoren können eine Rolle spielen. Was viele nicht wissen: Der Verlust an Lebensqualität mit zunehmendem Hörverlust ist vergleichbar mit der nachlassenden Lebensqualität bei einer beginnenden dementiellen Erkrankung. Leider akzeptieren viele Betroffene aber die Tatsache, Gespräche, Musik und die vielen Alltagsgeräusche nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr wahrnehmen zu können.

 · Musik

Musiktheraphie: Damit Hören zum Klangvollen Erlebnis wird

Diverse Studien in der kognitiven Forschung zeigen, dass das menschliche Gehirn Musik auf ähnliche Art und Weise wie Sprache verarbeitet. Daraus lässt sich schließen, dass Musik nicht nur auf emotionaler Ebene eine wichtige Rolle spielt, sondern, dass durch musikalisches Training auch das Sprachverstehen und die Kommunikationsfähigkeit gefördert werden können. Seit langem wird Musik deshalb auch in therapeutischen und pädagogischen Bereichen als Fördermittel eingesetzt.

FSME und seine Folgeschäden: Wie gefährlich sind Zeckenstiche wirklich?

Eine Beeinträchtigung des Gehörs kann durch verschiedene Faktoren ausgelöst werden. Manche Menschen hören von Geburt schlecht oder gar nichts, andere erleiden im Laufe ihres Lebens bedingt durch andauernde Lärmbeschallung oder auch Stress einen Hörverlust. Was jedoch nur wenige wissen: Auch eine FSME-Erkrankung kann unter anderem einen Hörverlust mit sich führen.